Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft

Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft
In Allgemein

Wie bisher hat der Arbeitgeber nach der MSchArb V bezüglich der Arbeitsbedingungen der schwangeren oder stillenden Frau eine Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen und das Ergebnis durch Unterlagen zu dokumentieren.

Zur Unterstützung hierfür hat der Haufe Verlag eine sehr gute Checkliste für Arbeitgeber vom Moment der Schwangerschaftsbekanntgabe bis zur Rückkehr in den Job. Ob eine Gefährdungsbeurteilung vorliegt wird ab 2019 von der Deutschen Rentenversicherung geprüft und bei fehlenden Arbeitsplatzbeurteilungen mit Bußgeldern bis zu 5.000 € belegt.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie bei der Dokumentation in Ihrem Unternehmen Hilfe benötigen